CP/Weiterleitungen

Aus IPAX Help Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Unter "Weiterleitungen" finden Sie eine Übersicht über Ihre E-Mail Weiterleitungen. Eine E-Mail Weiterleitung kann ebenfalls als sogenannte Alias Adresse für ein bestehendes E-Mail Konto, oder als E-Mail Verteiler verwendet werden.

Weiterleitungen Übersicht

Control panel mailforward list.png

E-Mail Adresse

Die E-Mail Adresse für die Weiterleitung.

Ziel der Weiterleitung

Ziel der Weiterleitung, an welche die Nachrichten zugestellt werden.

Weiterleitung anlegen/bearbeiten

Durch einen Klick auf den Button "Neue Weiterleitung erstellen" können Sie neue Weiterleitungen anlegen. Zur Bearbeitung einer bestehenden Weiterleitung klicken Sie auf den Bild-Link in der Edit-Spalte der Weiterleitungen Übersicht.

  1. E-Mail Adresse: Geben Sie hier die E-Mail Adresse und die Domainendung an welche auf ein bestimmtes Ziel weitergeleitet werden Soll. Es muss sich dabei nicht um eine bereits verwendete E-Mail Adresse handeln. Auch bisher nicht existente E-Mail Adressen, sowie Alias Adressen für E-Mail Konten können über das erstellen einer Weiterleitung angelegt werden.
  2. Ziel der Weiterleitung: Geben Sie hier die Ziel Adresse(n) an. E-Mails an die oben genannte E-Mail Adresse werden auf diese Ziel Adressen oder E-Mail Konten weitergeleitet. Sie können auch mehrere Adressen angeben um sogenannte Verteilerlisten zu erstellen. Bei der Eingabe von mehreren E-Mail Adressen trennen Sie diese bitte durch einen Zeilenumbruch ("Enter") oder einen Beistrich.

    Es kann sich bei den eingegeben E-Mail Adressen auch um IPAX externe E-Mail Adressen handeln (z.B.: beispiel@hotmail.com).
  3. Klicken Sie auf den Button "Speichern" um eine Weiterleitung anzulegen bzw. zu bearbeiten.

Weiterleitung löschen

Zum Löschen einer bestehenden Weiterleitung klicken Sie auf den Bild-Link in der Edit-Spalte der Weiterleitungen Übersicht und klicken Sie anschließend auf den Button "Löschen".

Beispiele

E-Mail Weiterleitung

Anwendungsfall: Sie besitzen die Domain "meinedomain.at" und möchten die Rechnungen an Ihre externe Buchhalterin, welche die E-Mail Adresse "linda@test.at" besitzt, weiterleiten. Als Rechnungs E-Mail Adresse haben Sie "verrechnung@meinedomain.at" an Ihre Lieferanten kommuniziert.

Umsetzung:

  1. Neue Weiterleitung erstellen
  2. Eingabe der E-Mail Adressen Bezeichnung "verrechnung" und Auswahl der Domain: "meinedomain.at"
  3. Ziel der Weiterleitung: "linda@test.at"
  4. Weiterleitung speichern

Alias Adresse

Anwendungsfall: Sie haben ein bestehendes E-Mail Konto "office@meinedomain.at" erstellt und möchten zusätzlich dieses E-Mail Konto unter der E-Mail Adresse "verrechnung@meinedomain.at" erreichbar machen.

Umsetzung:

  1. Neue Weiterleitung erstellen
  2. Eingabe der E-Mail Adressen Bezeichnung "verrechnung" und Auswahl Domain: "meinedomain.at"
  3. Ziel der Weiterleitung: "office@meinedomain.at"
  4. Weiterleitung speichern

E-Mail Verteiler

Anwendungsfall: Sie besitzen einen internen Mitarbeiter A (a@meinedomain.at) und einen externen Mitarbeiter B (b@extern.at). Für allgemeine Mitteilungen soll eine Adresse team@meinedomain.at versendet werden, die an alle Mitarbeiter einschließlich Ihrer eigenen E-Mail Adresse (i@meinedomain.at) übermittelt wird.

Umsetzung:

  1. Neue Weiterleitung erstellen
  2. Eingabe der E-Mail Adressen Bezeichnung "team" und Auswahl Domain: "meinedomain.at"
  3. Ziel der Weiterleitung: "a@meinedomain.at, b@extern.at, i@meinedomain.at"
  4. Weiterleitung speichern

Catch-All Weiterleitung

Anwendungsfall: Sie besitzen ein E-Mail Konto m.wylia@meinedomain.at. Wegen Schreibfehler der Absender werden E-Mail Nachrichten öfters nicht zugestellt. Künftig sollen sämtliche Nachrichten, die einen solchen Fehler besitzen, ebenfalls an Ihr E-Mail Konto zugestellt werden.

Die Lösung hierfür ist eine sogenannte "Catch-All Weiterleitung", welche sämtliche Nachrichten, die an eine nicht-existente E-Mail Adresse zugestellt werden, an ein definiertes E-Mail Konto weiterleitet. Die Catch-All Weiterleitung ist in der Weiterleitungsübersicht immer mit "@meinedomain.at" zu erkennen.

Umsetzung:

  1. Neue Weiterleitung erstellen
  2. Das Eingabefeld E-Mail Adressen Bezeichnung muss leer bleiben und Auswahl der Domain: "meinedomain.at"
  3. Ziel der Weiterleitung: "m.wylia@meinedomain.at"
  4. Weiterleitung speichern

Bitte beachten Sie, dass die Erstellung einer Catch-All Weiterleitung das Spamaufkommen Ihres E-Mail Kontos potentiell erhöht, da sämtliche Nachrichten die an Ihre Domain gerichtet sind auf die definierte E-Mail Adresse zugestellt werden.

Book previous.png Zurück zur Übersicht

Meine Werkzeuge